Skip to main content

Historie

Unsere Geschichte

High-Tech mit Tradition

Seit der Gründung im Jahr 1985 ist das Kernthema von MESSERSCHMITT Systems die Sicherheit. Ursprünglich aus dem Bereich der Zutrittskontrolle für hochsensible Bereiche wie Forschung und Entwicklung kommend, haben wir uns seitdem zum bevorzugten Partner der Hotelindustrie entwickelt, und erschaffen durch technologischen Fortschritt zusammen mit unseren Kunden das Gasterlebnis der Zukunft. 

An jeder Herausforderung und jedem neuen Kundenwunsch ist MESSERSCHMITT Systems gewachsen und so zu dem international erfolgreichen, modernen Unternehmen geworden, wie wir es heute kennen.

–  Dr.-Ing. Jörg Teunissen, VP Messerschmitt Group

1985

Unternehmensgründung durch Hartmut Messerschmitt in Nürnberg

Eine Handvoll Mitarbeiter entwickelt in den ersten Jahren Lösungen für die elektronische Zutrittskontrolle und Betriebsdatenerfassung in Verwaltungsgebäuden.

1990

Einstieg in die Hotelbranche

Ab den frühen 1990er-Jahren erschließt sich MESSERSCHMITT Systems den stark wachsenden Markt der Keycard-Systeme für den Anwendungsbereich Hotel.

1991

Erster Großauftrag für rund 35 Inter-Hotels (heute: Dorint)

Durch Zusammenschluss mit einer Produktionsstätte im thüringischen Zella-Mehlis bereitet sich das Unternehmen in kürzester Zeit auf die Produktion von Schließsystemen vor.

1995

Transponder-Keycard-Systeme für Maritim-Hotels

Die in den heutigen Maritim-Hotels in Frankfurt am Main und Weimar eingesetzten Lösungen dienen in den folgenden Jahrzehnten als Vorlage für zahlreiche weitere kundenspezifische Lösungen.

2000

Internationale Bekanntheit und Ausstattung von Luxuskreuzfahrtschiffen

Anfang der 2000er-Jahre rüstet MESSERSCHMITT Systems nach einer Messepräsenz in Miami, Florida, rund 15 Jahre lang Kreuzfahrtschiffe wie die Queen Mary II und diverse AIDA-Schiffe mit Safes und Minibars aus.

2008

Weiterentwicklung der Raummanagement-Lösungen

In Zusammenhang mit einer Anfrage des Kempinski Hotels Adlon in Berlin entsteht im Jahr 2008 das RCX-Mastermodul zur Zimmersteuerung.

2010

Strategische Fokussierung und Erweiterung der Entwicklungs- und Produktionskapazitäten

In den 2010er-Jahren wird der strategische Fokus vollständig auf Access und Room Management gelegt. Im selben Zeitraum erfolgt die Erweiterung des Werks in Zella-Mehlis durch diverse An- und Neubauten.

2010

Vermehrt internationale Großaufträge

Für das Luxushotel Burj Al Arab in Dubai und das Kempinski Adriatic in Kroatien werden in dieser Zeit erstmals Touch-Panels in kundenspezifischer Ausführung entwickelt und gefertigt.

2011

Eröffnung des Vertriebsstandortes in Wien

Der fortschreitenden Internationalisierung von MESSERSCHMITT Systems Rechnung tragend, werden aus Wien fortan die Gebiete Österreich, Balkan und Osteuropa vertrieblich betreut.

2017

Erwerb durch IK Investment Partners

Zusätzliche finanzielle Mittel für die globale Expansion bringt die Übernahme des bis dahin familiengeführten Unternehmens durch die IK Investment Partners mit Sitz in London.

2021

Hauptsitz wechselt nach Schwaig bei Nürnberg

Um der gewachsenen Belegschaft im Verwaltungsbereich ausreichend Raum zu bieten, bezieht MESSERSCHMITT Systems neue Büros in Schwaig bei Nürnberg, das damit zum Hauptsitz des Unternehmens wird.

2021

Partnerschaft mit Adria Elektronic in Kroatien

Durch teilweise Auslagerung der Teileproduktion für Zimmersteuerungen werden die Fertigungskapazitäten erweitert und in Zella-Mehlis mehr Ressourcen für Neuentwicklungen und Maßfertigungen geschaffen.

2021

Markteinführung der organischen Keycard „O-Key“

Mit „O-Key“ bietet MESSERSCHMITT Systems eine nachhaltige Alternative zur klassischen RFID-Schlüsselkarte und liefert damit eine zeitgemäße Antwort auf die Anforderungen des modernen Gastgewerbes.

2022

Neue Geschäftsführung

Mit gezielten Portfolioerweiterungen, neuen strategischen Partnerschaften und einem umfassenden Marken-Relaunch richten Dr.-Ing. Jörg Teunissen und Markus Schiefer das Unternehmen zukunftsfähig aus.